StartseiteBrandschutzFeuerwehrtippsWas man beim Silvester-Feuerwerk beachten sollten

Was man beim Silvester-Feuerwerk beachten sollten

Silvester-Feuerwerk ... nicht immer und nicht überall: Hier aktuelle Regelungen

  Das Jahresende naht und viele freuen sich bereits auf das Silvesterfeuerwerk, mit dem das neue Jahr begrüßt werden soll. Wir weisen darauf hin, dass das Abbrennen der Raketen, Heuler, Vulkane und anderen Feuerwerkskörper nur am 31. Dezember und 1. Januar erlaubt ist.

Schäden durch unsachgemäße Handhabung
Durch nicht sachgemäßes Abbrennen von Feuerwerkskörper während des Silvesterfeuerwerks und fehlende Sicherheitsabstände kommt es bedauerlicherweise alljährlich zu großen Schäden. Darauf hat der Gesetzgeber reagiert. Durch das Vierte Änderungsgesetz zum Sprengstoffgesetz wurde § 23 Absatz 1 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz geändert. Danach ist aus Lärmschutzgründen verboten, in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen, Feuerwerkskörper abzubrennen.

Nicht in der Nähe von Reet- und Fachwerkhäusern
Seit dem 1. Oktober 2009 ist aus Gründen des Brandschutzes auch generell verboten, Feuerwerkskörper aller Kategorien in der unmittelbaren Nähe von Fachwerkhäusern abzubrennen.

  Sicherheitsabstand und –vorschriften
Durch Erlass des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport wurde der unbestimmte Rechtsbegriff „in unmittelbarer Nähe“ konkretisiert. Danach ist beim Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie 2, in diese Kategorie fällt auch das üblicherweise erhältliche Silvesterfeuerwerk, ein Sicherheitsabstand von acht Meter zu Fachwerkhäusern einzuhalten
In Gudensberg selbst und in den Stadtteilen haben wir historisch geprägte Bereiche mit engen Gassen und einer großen Zahl von Fachwerkhäusern. Aufgrund der engen Straßen und Gassen kann der vorgeschriebene Sicherheitsabstand von acht Meter zu den Fachwerkhäusern nicht eingehalten werden, so dass an diesen Stellen, aber auch außerhalb dieser Bereiche, wenn der Sicherheitsabstand ebenfalls nicht eingehalten werden kann, keine pyrotechnischen Gegenstände abgebrannt werden dürfen. Feuerwerkskörper können aufgrund der Brenndauer und entstehender Temperaturen von bis zu 2.000 Grad, sehr leicht Brände auslösen, wenn diese beispielsweise durch lose Ziegeln, Dachluken oder Fenster in Gebäude geraten.

Bei Zuwiderhandlungen drohen hohe Bußgelder oder Haftstraßen
Nach dem aktuellen Bußgeldkatalog werden vErstöße gegen bestehende Rechtsvorschriften mit Bußgldern bis zu 50.000 Euro, und im Falle einer Gefährdung von Personen oder fremden Sachen von bedeutendem Wert gar mit Haftstraßen bis zu fünf Jahren geahndet.

Welches Feuerwerk ist sicher? Woran erkenne ich das?
Achten Sie beim Kauf von Feuerwerk auf die Kennzeichnung (CE-Kennzeichen und Zulassungszeichen)! Sie bestätigt, dass der Feuerwerksartikel auf ordnungsgemäße Funktionalität geprüft wurde. Quelle: BAM

Hinweise zum richtigen Umgang mit Feuerwerk

Erste Regel:
Auch wenn an Silvester gern Alkohol getrunken wird: Wer Raketen, Böller und Batteriefeuerwerk abbrennt, sollte einen klaren Kopf haben.
Zweite Regel:
Unbedingt die Gebrauchsanweisung beachten.
Dritte Regel:
Knallkörper niemals in der Hand anzünden und dann wegwerfen. Immer auf den Boden legen und sich dann schnell entfernen.
Raketen sollten mit dem Stiel in eine Flasche gestellt werden, und diese am besten noch in eine Getränkekiste. Das gibt mehr Stabilität, damit die Rakete nicht unbeabsichtigt querschlägt und Menschen oder Gebäude trifft.
Für Batteriefeuerwerk ist Standsicherheit wichtig. Es kann passieren, dass die Packung beim Abschuss „tänzelt“ und umkippt. Dann können die Schüsse in die umstehende Menge statt in den Himmel gehen. Deshalb sollte man am besten vorher Steine um die Packung legen.
Vierte Regel:
Blindgänger sollten auf keinen Fall noch mal gezündet werden. Wenn ein Feuerwerkskörper nicht ausgelöst hat, einige Minuten abwarten (manchmal geht er doch noch hoch) und dann entsorgen, damit nicht am Tag danach Kinder damit spielen. Den Blindgänger am besten vor dem Wegwerfen in Wasser legen, damit der Explosivstoff auch garantiert entschärft ist.
Fünfte Regel:
Gezündete Feuerwerkskörper sollten nicht sofort entsorgt werden, sonst können Glutreste die Mülltonne in Brand setzen.
Absolut Wichtig:
Feuerwerk darf nur im Freien verwendet werden, und es darf niemals auf Menschen, Autos oder Häuser gezielt werden.
Tipp für alle Haus- und Wohnungseigentümer:
Fenster und Türen sollten in der Silvesternacht geschlossen gehalten werden, damit keine verirrten Raketen nach innen gelangen können. Sperrmüll, Pappe und andere brennbare Gegenstände sollten vom Balkon oder aus dem Vorgarten geräumt werden.

 

 

 

Weather data OK
Gudensberg
20 °C

Termine

Letzter Monat Juli 2019 Nächster Monat
So Mo Di Mi Do Fr Sa
week 27 1 2 3 4 5 6
week 28 7 8 9 10 11 12 13
week 29 14 15 16 17 18 19 20
week 30 21 22 23 24 25 26 27
week 31 28 29 30 31